Tauchen um die Gili Trawangan

Büffelkopf-Papageienfisch vor Riff, Indonesien

Der Büffelkopf-Papageienfisch fällt durch seine markante Körperform und seinen Schnabel auf. Foto: © Rich Carey / Shutterstock

Die Insel Gili Trawangan ist eine der drei berühmten Gilis, eine Inselgruppe vor der Westküste Lomboks die seit Jahrzehnten schon Backpacker, Individualreisende und Taucher anzieht. Die Gili Trawangan ist die westlichste und größte der drei Eilande.

Wobei groß relativ ist, selbst die Gili Trawangan ist nur knappe zwei Kilometer lang und erhebt sich gerade einmal 72 Meter über den Meeresspiegel. 700 Einwohner leben hier und betreiben kleinere Gästehäuser, Hotels, Restaurants und natürlich Tauchschulen. Es geht recht locker zu und Abends ist in den kleinen Bars immer irgendwo eine Party im Gange.

[map lon=“116.040222″ lat=“-8.345389″ zoom=“13″ resize=“false“ files=“tauchspots-trawangan.csv“][/map]
Autos gibt es hier übrigens nicht, man geht entweder zu Fuß, nimmt das Fahrrad oder ein Cidomo, eine der einspännigen Pferdekutschen. Aber gerade weil die Insel so klein ist, ist der nächste Tauchspot nie weit weg und innerhalb weniger Minuten zu erreichen.
[info align=“left“]Tauchplätze Gili Trawangan:

Jack Point
Shark Point
Manta Point
Sunset Reef
Halik / Coral Fan Garden
Deep Halik
Biorock
Trawangan Slope
Coral Basket
Deep Turbo

Übersicht Tauchplätze Gilis

[/info]Rund um die Insel herum verläuft ein feiner weißer Sandstrand und von dem aus kann auch der Einstieg zu den meisten Tauchspots erfolgen, sofern nicht das Boot bevorzugt wird. Die örtlichen Tauchschulen bieten Tauchgänge und Ausrüstung an, es sind moderne Tauchboote vorhanden, aber auch die traditionellen Auslegerboote der Fischer, die Jukungs. Die Riffe rund um die Gili Trawangan haben zwar in früheren Jahren stark gelitten, speziell das Fischen mit Dynamit, das glücklicherweise längst verboten ist, hat viele Schäden angerichtet. Dennoch zählen die Riffe der Gilis zu den schönsten Tauchgebieten der Welt und es laufen auch seit vielen Jahren Projekte, die zerstörte Riffe wieder aufbauen wollen.

Die Menschen hier leben überwiegend vom Tourismus und haben längst verstanden dass ihre Existenz von einer intakten Umwelt abhängt. Und die ist wahrlich atemberaubend. Schon ganz dicht vor der Küste gibt es unglaublich viele und bis zu 70cm lange Meeresschildkröten zu sehen. Sie zeigen kaum Scheu vor dem Menschen und scheinen sich an den Besuchern nicht zu stören. Weiter draußen sind die sandigen Hänge dann mehr und mehr von Korallenblöcken durchsetzt und an einigen Stellen schließen sich imposante Riffwände an, die teilweise auf über 30 Meter Wassertiefe abfallen. Sie sind dicht mit Korallen aller Art bestanden und dazwischen tummeln sich so viele Rifffische, dass sich so mancher Taucher schon vergewissern musste, nicht versehentlich in einem Aquarium gelandet zu sein. Dort wo die Strömung stärker wird, ziehen Großfische vorbei, Haie, Barrakudas, Thunfische und majestätische Rochen schweben vorüber. Die Anfahrt zur Gili Trawangan ist zwar aufwändig aber nicht problematisch. Von Lomboks neuem Flughafen fährt man etwa eine Stunde bis zum Hafen Bangsal oder noch ein Stück weiter in die Bucht von Teluk Nara. Von Bangsal starten die regulären Fähren zu den Gilis und in Teluk Nara lassen sich Speedboote chartern.

[info]
Großfische bei Gili Trawangan

Adlerrochen, Barrakuda, Leopardenhai, Mantarochen, Schildkröte, Schwarzspitzenriffhai, Thunfisch, Weißspitzenriffhai

Fische und Korallen rund um Gili Trawangan

Anglerfisch, Bannerfisch, Barsch, blaue Koralle, Büffelkopf-Papageienfisch, Clownfisch, Doktorfisch, Drückerfisch, Elefantenohrkoralle, Falterfisch, Fangschreckenkrebs, Fledermausfisch, Füsiliere, Gorgonie, Hirschhornkoralle, Hummer, Kaiserfisch, Krebs, Kugelfisch, Kaiserfisch, Kofferfisch, Makrele, Mördermuschel, Muräne, Nacktschnecke, Napoleonfisch, Oktopus, Porzellankrebs, Putzergarnele, Rotfeuerfisch, Sandaal, Schaukelfisch, Schnapper, Schwämme, Seepferdchen, Seeschlange, Skorpionsfisch, Spiralröhrenwurm, Süßlippe, Tintenfisch, Trompetenfisch, Wimpelfisch, Zackenbarsch

[/info]
Zurück zur Übersicht der Tauchplätze um die Gilis