Bratan See / Danu Bratan

Tempel im Bratan See, Zentralbali

Der Bratan See ist einer von Balis Bergseen und er beherbergt einen der romantischsten Tempel der Insel

Einer der vier Kraterseen der Insel Bali ist der weltberühmte Bratansee, auf etwa 1200 Metern Höhe in einem alten Vulkankrater gelegen. Das Wasser des zweitgrößten der balinesischen Vulkanseen ist trübe und tief, die Berghänge oft geheimnisvoll nebelverhangen. An seinem Westufer liegt der Tempel Pura Ulun Danu Bratan aus dem 17. Jahrhundert. Mit seinen beiden Schreinen die malerisch im See zu schwimmen scheinen bildet er eine wunderschöne Kulisse die wohl zu den meist fotografierten Motiven Balis gehört. Der König von Mengwi errichtete den hinduistisch-buddhistischen Tempel im Jahre 1633, der Name Ulun Danu bedeutet übersetzt „Kopf des Sees“

Geweiht ist der Tempel der Wassergöttin Dewi Danu, die das Wasser für den Reisanbau zur Verfügung stellt, aber auch Shiva und Vishnu. Sogar ein Tempel für Buddha ist vorhanden. Der See an sich gilt unter Balinesen als heilig, seinem Wasser werden Heilkräfte zugeschrieben. Bei Vulkanausbrüchen 1917 und 1926 wurden große Teile der Tempelanlage zerstört, seitdem befindet er sich im stetigen Wiederaufbau. Es werden hier eine Reihe von Wassersportarten angeboten, vom Parasailing bis zum Wasserski. Wer es etwas ruhiger mag, der kann ein Boot mieten und eine romantische Rundfahrt machen.

Von hier aus, können die Vulkane Gunung Puncak Manggu und Gunung Catur bestiegen werden, Führer gibt es direkt vor Ort. Die Ufer des Sees profitieren von den reichlichen Niederschlägen dieser Region. Hier gedeihen neben Palmen, Farnen und Bäumen auch Erdbeeren, Passionsfrüchte, Äpfel und Ananas. Das Klima ist hier für balinesische Verhältnisse relativ kühl, die Temperaturen fallen schon mal unter 10°C. Das kann besonders für Touristen eine willkommene Erholung zur Tropischen Hitze auf dem Rest der Insel sein.

[map lon=“115.174484″ lat=“-8.271984″ zoom=“12″ resize=“false“]
[marker lon=“115.174484″ lat=“-8.271984″ titel=“Bratan See“ typ=“marker“ text=“Einer der vier Kraterseen der Insel Bali ist der weltberühmte Bratansee, auf etwa …“ bild=“6486″
bildtitle=“Einer der vier Kraterseen der Insel Bali ist der weltberühmte Bratansee, auf etwa 1200 Metern“ bildalt=“Bratan See“]
[/map]
[info align=“right“]

Anreise zum Bratan See:

Der See liegt an der gut ausgebauten Straße die von Singaraja in den Süden Balis führt, kurz vor Bedugul und ist mit Auto oder Motorrad leicht zu erreichen.

Koordinaten: Süd 8°16’19.95 Ost 115°10’27.10

[/info]

Aktivitäten

Am See gibt es einige Wassersportmöglichkeiten von Parasailing bis Wasserski. Boote können für Rundfahrten gemietet werden. Der Tempel Pura Ulun Danu Bratan aus dem 17. Jahrhundert kann besichtigt werden.

Wer sich gerne bewegt, der kann den Aufstieg auf die beiden Vulkane Gunung Puncak Manggu und Gunung Catur wagen, hier empfiehlt sich unbedingt ein Führer.

Zurück zur Übersicht Zentralbali
[hr]

Hotels beim Bratan See

[info align=“left“]Sananda Bungalows:
Sananda Bali BungalowDie Sananda Bungalows liegen inmitten wunderschöner Gärten in Balis ruhigem Norden.

Website: www.sanandabungalows-bali.com

[/info][info align=“right“]Your Hotel here:

Your Hotel here? Talk to us: Kontakt

[/info]