Surfen, Windsurfen und Wasserski

Surferwelle an Balis Südwestküste

Die Südwestküste der Insel Bali hat vor allem hohe Wellen zu bieten. Ein Eldorado für Surfer

Bali hat eine sehr bunte und lebhafte Strandkultur, obwohl die Balinesen selbst das Meer traditionell eher meiden. Kamen von dort doch immer die größten Gefahren.

Aber das muss den Touristen nicht stören, seit den 60er Jahren ist Bali auf der ganzen Welt als Wassersportparadies bekannt. Die Bedingungen sind fast das ganze Jahr über ideal, am besten jedoch von Mai bis September. Abhängig vom jeweiligen Zielort natürlich.

Am meisten los ist im Süden der Insel, hier befinden sich zwischen Kuta und Sanur die besten Wassersportreviere der Region. Die Ausrüstung kann an jeder Ecke gemietet oder gekauft werden, geführte Touren werden ebenso angeboten wie Schulungen und Lehrgänge.

Canggu Beach bietet Vormittags eine grandiose Brandung, der Traum eines jeden Surfers. An den Stränden von Sanur oder Kuta und Legian kann man Segelboote jeder Größe mieten. Hier bietet die Lagune ideale Bedingungen für Windsurfer.

Aber auch im Osten und der Norden der Insel Bali befinden sich einige beliebte Surfreviere, je weiter man von Südbali entfernt ist, desto weniger ist los und desto mehr Ruhe hat man. Allerdings sind hier auch die Angebote für Ausrüstung und Ausbildung dünner gesät.

Zurück zur Übersicht Aktivitäten