Flüsse, Seen und Wasserfälle auf Bali

Wasserfall Git Git, Bali

Ob der Wasserfall Git Git nun der schönste oder höchste Wasserfall Balis ist weiß man nicht. Aber er ist der berühmteste

Die Insel Bali ist zu einem großen Teil von tropischem Regenwald bedeckt. Wie der Name dieser Art Wald schon vermuten lässt, ist er sehr Wasserreich und so gibt es auf der Insel neben vier wunderschönen Seen auch zahlreiche Wasserfälle, Bäche und kleinere Flüsse. Besonders imposant ist der See des Vulkans Gunung Batur, Balis aktivstem Vulkan mit 1717 Metern Höhe. Sein See ist mit fast 100 Meter Tiefe und einer Fläche von 140 Quadratkilometern einer der größten Vulkanseen weltweit.

[artikel-vorschau titel=“Flüsse, Seen und Wasserfälle“]
[artikel id=“74″]
[artikel id=“130″]
[artikel id=“214″]
[/artikel-vorschau][artikel-vorschau]
[artikel id=“150″]
[artikel id=“144″]
[artikel id=“148″]
[/artikel-vorschau][hr]Daneben gibt es die kleineren aber ebenso eindrucksvollen Seen, Bratan, Buyan und Tamblingan. Alle umsäumt von unberührter Natur und in den Morgenstunden geheimnisvoll nebelverhangen. Auch die Wasserfälle Balis, allen voran Git Git mit 35 Metern Höhe, sind imposant und alles andere als klein. Meist auf schmalen Pfaden wandert man durch die Natur zu den Fällen, mal mehr und mal weniger begleitet von Souvenirverkäufern und anderen Touristen.

Die Wege zu so bekannte Attraktionen wie Gitgit sind natürlich stärker von den Verkäufern frequentiert als die unbekannteren Ziele. Aber wie überall auf Bali gilt, wer nicht interessiert ist, ignoriert den Verkäufer eben. Das ist weder unhöflich noch anstrengend. Sowohl in den Seen, als auch in den Flüssen und unter den Wasserfällen kann man baden, wenn man kaltes Wasser gern hat. Denn die Flüsse und Seen Balis sind längst nicht so warm wie man das von einer tropischen Insel erwarten würde.

[map lon=“115.102795″ lat=“-8.453961″ zoom=“9″ files=“seen.csv“ resize=“false“][/map]
Unbedingt zu beachten ist, dass es keinesfalls gestattet ist, unbekleidet zu baden. Besonders Frauen dürfen das auch nicht oben ohne. Immerhin gehört Bali zum muslimischen Indonesien und die Strafen für Zuwiderhandlungen können für unser Verständnis recht heftig ausfallen. Aber auch ohne Badevergnügen ist eine gemütliche Wanderung zu einem der Wasserfälle eine Erlebnis das auf keiner Balireise fehlen sollte.

Zurück zur Übersicht Bali