Mataram

Mataram ist die Hauptstadt und Sitz der Regierung der Provinz West Nusa Tenggara, auch Nusa Tenggara Barat, zu der die Insel Lombok aber auch die Nachbarinsel Sumbawa gehört. Zusammen mit ihren beiden Schwesterstädten Ampenan und Cakranegara bildet Mataram das größte Bevölkerungszentrum Lomboks. Entlang der großen Hauptstraße Jalan Pejanggik die die Stadt durchquert reihen sich zahlreiche repräsentative Verwaltungsgebäude wie das Rathaus, einige große Moscheen, die Universitas Mataram sowie gut gepflegte Parkanlagen. Es wimmelt von Staatsbediensteten, Verwaltungsangestellten und Schülern in Uniformen. Dafür fehlen in der Jalan Pejanggik die sonst üblichen Cidomos, die einspännigen Pferdekutschen, die den Einheimischen als Taxis dienen, denn die sind auf der Prachtstrasse verboten.

[artikel-vorschau titel=“Hotspots in Ampenan, Mataram und Cakranegara“]
[artikel id=“7299″]
[artikel id=“7303″]
[artikel id=“7306″]
[/artikel-vorschau][artikel-vorschau]
[artikel id=“7311″]
[artikel id=“7309″]
[artikel id=“7313″]
[/artikel-vorschau][hr]Aber nichtsdestotrotz verläuft das Leben hier immer noch recht geruhsam und etwas abseits in den kleinen Nebenstraßen gibt es sowohl die Cidomos als auch das typische städtische Leben mit kleinen Geschäften, Restaurants und der bunten Mischung der verschiedenen Kulturen und Religionen die hier meist friedlich miteinander auskommen. So wirkt Matarams „offizieller“ Teil fast ein wenig steril, gegenüber den Schwesterstädten Cakranegara und Ampenan. Zudem gibt es hier nicht all zu viele Sehenswürdigkeiten, neben dem Tourismusbüro ist es vor allem das Provinzmuseum Negeri Nusa Tenggara Barat oder auch Nusa Tenggara State Museum das Besucher anzieht. Das 1982 eröffnete moderne Museum ist definitiv sehenswert. Zeigt es seinen Besuchern doch über 7300 Exponate aus Lombok und Sumbawa die einen tiefen Einblick in das Leben der örtlichen Volksgruppen wie der Sasak auf Lombok und Sumbawa und der Mbojo auf Sumbawa eröffnen.

[map lon=“116.129842″ lat=“-8.589433″ zoom=“12″ resize=“false“ files=“cakranegara.csv“][/map]
[info align=“right“]

Anreise nach Mataram:

Mataram liegt an der Westküste Lomboks etwa 15 Kilometer nördlich des Fährhafens Lembar, an dem die Fähren von Balis Padang Bai anlegen. Die Stadt ist über gut ausgebaute Straßen bequem zu erreichen und kann kaum verfehlt werden.

Koordinaten: Süd 8°34’51.06 Ost 116°05’35.10

[/info]
Zahlreiche Gegenstände, Schautafeln, Bilder und Fotografien aus den Bereichen Geografie, Geologie, Biologie, Volkskunde, Archäologie, Numismatik, Kultur und Geschichte gibt es zu bestaunen, einige davon sogar mit englischen Beschreibungstexten. Besonders sehenswert sind die Waffensammlung und die Exponate aus dem spirituellen Leben der Menschen rund um Lombok.

Aktivitäten

Mataram ist in erster Linie der repräsentative Sitz der Provinzregierung, von Banken und Unternehmen sowie der Universität von Mataram. Neben dem Provinzmuseum Negeri Nusa Tenggara Barat gibt es nicht all zu viel zu sehen, weshalb die meisten Besucher schnell entweder in Ampenan oder Cakranegara landen.

Zurück zur Übersicht Lombok