Angels Canyon

Federstern auf Riff vor Indonesien

Solche Federsterne gehören zu den Highlights auf den Riffen vor Indonesien. © Jung Hsuan / Shutterstock

Angels Canyon ist einer der Tauchplätze rund um das verträumte Fischerdörfchen Sambirenteng an der Nordostküste der Insel Bali. Vom Tourismus wurde der Ort bislang fast völlig verschont, die Menschen leben hier überwiegend von der Landwirtschaft und vom Fischfang. Und das obwohl die Landschaft hier traumhaft schön und die schwarzen Lavasandstrände menschenleer sind. Lediglich in Taucherkreisen ist der Ort recht bekannt, was vor allem am Alam Anda Resort mit seiner professionellen Tauchbasis liegt und am vorgelagerten Hausriff.

Etwas weiter Südwestlich von Alam Anda liegt der Tauchspot Angels Canyon, zu erreichen in etwa 10 bis 15 Minuten Bootsfahrt. Dieser Platz ist ein absoluter Geheimtipp und wird auch nur von den Gästen des Alam Anda Tauchresorts angefahren. In etwa 6 Metern Wassertiefe beginnt die Landschaft und bis hinunter auf 30 Meter finden sich zahlreiche große und eng beieinander liegende Riffblöcke, die zusammen eine Szenerie ergeben, die an einen Canyon erinnert, daher auch der Name.

[map lon=“115.422095″ lat=“-8.129061″ zoom=“12″ files=“tauchen-sambirenteng-ac.csv“ resize=“false“][/map]
Die Blöcke sind dicht mit farbenfrohen harten und weichen Korallen bewachsen, sowie mit Schwämmen, Seescheiden und zahlreichen Federsternen. Dazwischen tummeln sich Schwärme von Rifffische und Kleinlebewesen, seltene Krebstiere, Geisterpfeifenfische und Nacktschnecken. Auch Fledermausfische, Fetzenfische, Muränen, Makrelen, Süßlippen und jede Menge Füsiliere lassen sich blicken, mit etwas Glück finden sich neben Skorpionsfischen, Tintenfischen und Muränen auch Weißpitzen-Riffhaie und Blaupunkt-Stachelrochen ein und lassen sich entspannt beobachten. Die Rochen lassen sich hier sogar zum Schlafen nieder. Die Sichtweite liegt am Angels Canyon bei etwa 15 bis 25 Metern, die Strömung ist gering und die Wassertemperatur balitypisch warm. So ist der Spot auch für Anfänger im Tauchen geeignet, was aber nicht heißt dass er für erfahrene Taucher langweilig wäre.
[info align=“right“]Weitere Infos:

Übersicht Tauchen Sambirenteng
Alle Tauchplätze Balis
Unsere Tauchreisen

[/info]
Auch sie finden hier jedes Mal etwas Neues zu entdecken und Makrofans sowie Unterwasserfotografen kommen voll auf ihre Kosten. Ganz in der Nähe liegt übrigens der Tauchspot Coral Stairs mit seinen imposanten stufenförmigen Korallenblöcken.