Congkang Beach

Anchor Wreck / Anker Wrack

Meeresschildkröten werden in Indonesien gerne gejagt, stehen aber immer öfter unter Schutz. Artikelbild: © Rich Carey / Shutterstock


Congkang Beach ist ein Tauchplatz an der Ostküste Balis in der Nähe des beschaulichen Fischerdorfes Amed mit seinen zauberhaften Buchten und kleinen Gästehäusern. Nachtleben und Party gibt es hier kaum, dafür zahllose Tauchschulen. Der Einstieg zum Tauchspot Congkang Beach erfolgt entweder vom Strand aus oder man kommt mit einem der traditionellen Ausleger-Fischerboote, einem Jukung. Alternativ gibt es natürlich auch gewöhnliche Schlauchboote zu mieten.

Das Boot hat den Vorteil, dass man sich von der Strömung treiben lassen kann, ohne befürchten zu müssen hinterher die ganze Ausrüstung über den Strand zum Auto zurücktragen oder gar zurück tauchen zu müssen. Congkang Beach ist eine Riffwand, die bis auf 50 Meter Tiefe abfällt und wunderschön mit harten und weichen Korallen bewachen ist. Riesige Gorgonienfächer und imposante Schwämme gibt es hier zuhauf. Zahllose Rifffische und Kleinlebewesen tummeln sich hier, diverse Arten von Nacktschnecken, Garnelen und Krebstieren finden sich, wenn man genau genug hinsieht.

[map lon=“115.682095″ lat=“-8.372061″ zoom=“12″ files=“tauchen-amed-cb.csv“ resize=“false“][/map]
Die Strömung ist mäßig bis stark und stets vorhanden, die Sichtweiten sind mit 10 bis 30 Metern recht gut. Mit einem ortskundigen Tauchguide ist der Spot aber auch für weniger geübte Taucher sicher zu bewältigen. Gerade durch die Strömung steigen aber auch die Chancen Großfische wie Weiß- und Schwarzspitzenhaie, Schildkröten und Makrelenschwärme zu sehen, mit viel Glück lässt sich sogar ein Mola Mola (Mondfisch) blicken. Rochen und Muränen sind allerdings fast immer da und Barracudas sowieso. Taucht man weiter in Richtung Amed, gelangt man zum Drop off, einer weiteren Korallenwand die mindestens ebenso prächtig ist, aber durch ihre Überhänge noch etwas abenteuerlicher wirkt.
[info align=“right“]Weitere Infos:

Übersicht Tauchen Amed
Alle Tauchplätze Balis
Unsere Tauchreisen

[/info]
Wer nicht tauchen möchte, der kann hier auch wunderbar schnorcheln, denn die Korallen beginnen oft schon in 2 bis 3 Metern Wassertiefe und auch die Fische schwimmen recht weit oben. So bekommt der aufmerksame Schnorchler auch von oben alles zu sehen.