Agung Rai Museum of Art (ARMA)

Das „Agung Rai Museum of Art“ (ARMA oder Museum Seni Agung Rai), ein paar Autominuten südlich von Ubud in der Nähe der Orte Pengosekan und Peliatan, beherbergt über 300 Bilder klassischer balinesischer Maler sowie Gemälde europäischer Künstler wie Walter Spies, Rudolph Bonnet, Arie Smit, Le Mayeur de Merpres, Wilem Hofker, Antonio Blanco, Theo Meier, Donald Friend, Hans Snel und weitere.

Gegründet wurde das wunderschön gestaltete Museum von Agung Rai, ein auf Bali sehr bekannter Kunstsammler und Maler. Die Eröffnung fand am 09. Juni 1996 durch Prof. Dr.-Ing Wardiman Djojonegoro, Minister für Bildung und Kultur der Republik Indonesien statt. Der Grundgedanke des Museums ist die Erhaltung der Kunst auf Bali und der Austausch zwischen Künstlern, Kunstliebhabern und interessierten Besuchern.
[info align=“right“]Weitere Infos:

www.armamuseum.com

[/info]
Genau deshalb ist das ARMA nicht nur ein Museum. Es beinhaltet auch über 20 Gästezimmer und bildet mit dem Museum eine Begegnungsstätte für Menschen, die wie Agung Rai ihren Geist und ihre Augen für Kunst und Kultur öffnen wollen.

[map lon=“115.263383″ lat=“-8.523796″ zoom=“11″ resize=“false“]
[marker lon=“115.263383″ lat=“-8.523796″ titel=“Agung Rai Museum of Art (ARMA)“ typ=“marker“ text=“Das Agung Rai Museum of Art (ARMA) liegt ein paar Minuten südlich …“ bild=“6523″
bildtitle=“Das Agung Rai Museum of Art (ARMA) liegt ein paar Autominuten südlich von Balis Künstlerstadt Ubud“ bildalt=“Agung Rai Museum of Art (ARMA)“]
[/map]
Hier lebt man nicht in einem anonymen Hotel, sondern inmitten eines balinesischen Dorfes mit den alten Traditionen und den zugehörigen Reisfeldern.
[info align=“right“]

Anreise zum ARMA:

Das Agung Rai Museum of Art (ARMA) liegt ein paar Autominuten südlich von Balis Künstlerstadt Ubud in der Nähe der Orte Pengosekan und Peliatan.

Koordinaten: Süd 8°31’43.76 Ost 115°15’49.98

[/info]
Die Kunst erschließt sich dem Besucher nämlich nicht durch das bloße Bestaunen der wunderschönen Gemälde oder Skulpturen. Wirklich versteht man sie erst im direkten Austausch mit den Künstlern und der Beschäftigung mit der Intention die hinter dem Schaffen von Kunst auf Bali steht.

Das Anwesen liegt in einer wunderschön gestaltete Anlage mit einem natürlichen Flusslauf, Pavillons, Arkaden, Brücken, Teichen und Springbrunnen.

Zwei Restaurants sorgen für das leibliche Wohl und versorgen die Besucher zudem mit Kaffee, Tee und Cocktails. Man kann es sich hier inmitten dieser inspirierenden Umgebung so richtig gut gehen lassen.

Zurück zur Übersicht Kultur