Pulau Serangan

Meeresschildkröte auf der Pulau Serangan, Bali

Die kleine Insel Pulau Serangan, dicht neben Bali, ist vor allem wegen der Meeresschildkröten bekannt

Das kleine Eiland Pulau Serangan liegt an der Südkurve des Sanur-Strandes und ist von Bali durch einen Mangrovengürtel getrennt. Die gerade mal 73 Hektar große Insel wurde früher auch Turtle Island genannt, da hier einst viele Schildkröten ihre Eier ablegten. Die Schildkröten gibt es immer noch, wenn auch stark dezimiert da sie seit je her gejagt werden. Ihr Fleisch gilt nicht nur als Delikatesse sondern findet auch als Opfergabe Anwendung.
Mittlerweile werden sie auch gezüchtet, wobei nicht immer sichergestellt ist, dass im Restaurant angebotene Tiere auch wirklich aus der Zucht stammen oder nicht doch illegal gefangen wurden. Auch die Panzer werden zu allerlei Schmuck verarbeitet, als Tourist sollte man aber die Finger davon lassen, denn die Einfuhr von Schildpatt-Produkten ist in der EU verboten! In klaren Nächten kann man die Schildkröten mit etwas Glück bei der Eiablage beobachten. Der südliche Teil der Pulau Serangan ist von Palmen und einsamen Stränden geprägt, in etwa so stellt man sich wohl eine typische Südseeinsel vor.

Der Norden der Insel ist dichter besiedelt, hier leben neben Balinesen vor allem Angehörige der Bugis-Gemeinde mit islamischem Glauben. Ihre Vorfahren sind um 1600 aus Südsulawesi eingewandert. Sehenswert ist der Pura Sakenan, ein Meerestempel der zu den heiligsten Tempeln Balis gehört. Gegründet wurde er entweder vom Reformpriester Dang Hyang im 16. Jahrhundert oder vom javanesischen Buddhisten Mpu Kuturan im 11. Jahrhundert. Hier streiten sich die Experten.

Normalerweise geht es hier recht beschaulich zu, mit Ausnahme des Schildkrötenfestes (Manis kuningan), das alle 210 Tage hier stattfindet. Das Fest dient dazu, die Meeresdämonen friedlich zu stimmen, die Bali seit je her bedrohen. Dazu werden überlebensgroße Puppen auf Kanus zu Wasser gelassen und es wird der Meeresgöttin geopfert. Begleitet wird das Schauspiel von einem bunten Jahrmarkt vor dem Tempel.

[map lon=“115.231647″ lat=“-8.733600″ zoom=“12″ resize=“false“]
[marker lon=“115.231647″ lat=“-8.733600″ titel=“Pulau Serangan“ typ=“marker“ text=“Das kleine Eiland Pulau Serangan liegt an der Südkurve des Sanur-Strandes und …“ bild=“6509″
bildtitle=“Das kleine Eiland Pulau Serangan liegt an der Südkurve des Sanur-Strandes und ist von Bali durch“ bildalt=“Pulau Serangan“]
[/map]
[info align=“right“]

Anreise nach Pulau Serangan:

Die Pulau Serangan liegt östlich von Benoa Harbour und ist durch eine Brücke mit Bali verbunden. Der Verkehr bis Benoa Harbour ist ziemlich dicht, so dass etwas Zeit eingeplant werden sollte. Beim Zutritt zur Insel wird eine kleine Gebühr fällig, die die Bewohner erheben.

Koordinaten: Süd 8°44’07.27 Ost 115°13’58.19

[/info]

Aktivitäten

Im südlichen Teil der Insel findet man vor allem unberührte und einsame Strände zum Entspannen oder Spazierengehen.

In klaren Nächten kann man mit etwas Glück die Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachten.

Ansonsten ist der Meerestempel Pura Sakenan sehenswert, besonders während des alle 210 Tage stattfindenden Schildkrötenfestes.

Zurück zur Übersicht Südbali
[hr]

Hotels bei der Pulau Serangan

[info align=“left“]Your Hotel here:

Your Hotel here? Talk to us: Kontakt

[/info]