Eel garden / Aalgarten / Pos I / Post I

Röhrenaal in Sandfläche vor Indonesien

Röhrenaale sind faszinierende Tiere, vor allem wenn sie große Sandflächen besiedeln.

Der Eel garden, zu deutsch Aalgarten ist einer der schönsten Tauchspots rund um die Nusa Menjangan in Balis Westen. Er liegt am westlichen Zipfel des kleinen Eilandes und hat seinen Namen von einem Feld mit Röhrenaalen, das man hier findet. Ein anderer Name für das Tauchgebiet ist Pos I (Post I), denn ganz in der Nähe befindet sich ein Wachtposten des Nationalparks Taman Nasional Bali Barat zu dem die Menjangan Insel gehört. Hier findet man fast bei jedem mal Tauchen wieder etwas neues, fast wähnt man sich in einem Aquarium und nicht im offenen Meer.

[angebote ids=“7473,858″][hr]

Der Einstieg in diesen Tauchplatz ist eine steile Wand, die direkt hinab in den offenen Ozean führt. Etwas nach Osten, geht die Wand in einen von der Riffplatte abfallenden Hang über. An der Platte ist die Strömung relativ stark und so finden sich hier zahlreiche Großfische, darunter Zackenbarsche, Napoleonfische und Haie. Der Korallenhang bietet aber noch weitere Meeresbewohner, wie die Pygmäen Seepferdchen, Drückerfische und alles was sich sonst noch so in tropischen Gewässern herumtreibt.

[map lon=“114.515095″ lat=“-8.096061″ zoom=“15″ files=“tauchen-menjangan-ag.csv“ resize=“false“][/map]
Zieht man nach Osten weiter, stößt man auf eine Sandfläche, die von hunderten von Sandaalen (Röhrenaalen) bewohnt wird, daher auch der Name dieses Tauchgebietes. Die Aale recken sich, wenn man ihnen nicht zu nahe kommt, hungrig nach Beute, die mit der Strömung vorbeigetrieben wird. Kommt man ihnen zu nahe, ziehen sie sich langsam in ihre Höhlen zurück. In der Nähe befinden sich zwei Korallenhügel, die von einer riesigen Menge an Putzergarnelen bewohnt werden, was wiederum zahlreiche Fische zum Verweilen einlädt. Die Sandfläche ist quasi die Verbindung zwischen Bali und Menjangan, die Wassertiefe liegt hier zwischen 10 und 15 Metern.
[info align=“right“]Weitere Infos:

Übersicht Menjangan Insel
Alle Tauchplätze Balis
Unsere Tauchreisen

[/info]
Auch hier lassen sich bei etwas Strömung häufig Großfische blicken. Speziell natürlich diejenigen die sandigen Untergrund bevorzugen, wie die Mantarochen beispielsweise. Die Strömung rund um den Eelgarden ist leicht bis mittelstark und die Sichtweite ist mit 20-30 Metern sehr gut.

Artikelbild: © bluehand / Shutterstock