Zeit und Zeitverschiebung auf Lombok

[map lon=“116.333100″ lat=“-8.585810″ zoom=“9″ files=“lombok.csv“ resize=“false“][/map]
Die Insel Lombok ist weit von Deutschland entfernt, sie liegt etwa auf 8°25′ südlicher Breite und 116°28′ östlicher Länge. Die Zeitverschiebung ist also nicht ganz ohne und spielt bei einer Reise nach Lombok eine große Rolle. Auf Lombok gilt die Central Indonesia Time (CIT oder WITA). Der Zeitunterschied zur in Deutschland geltenden Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt während der Winterzeit + 7 Stunden und während der Sommerzeit + 6 Stunden. Der Unterschied zur Weltzeit, sprich der Universal Time Coordinated (UTC), früher auch als GMT (Greenwich Mean Time) bekannt beträgt stets + 8 Stunden.

Sommerzeit / Winterzeit auf Lombok

Eine Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit gibt es auf Lombok natürlich nicht. Denn aufgrund der Nähe zum Äquator sind die Tage ohnehin fast immer gleich lang. Da würde eine Zeitumstellung noch weniger Sinn machen als in Deutschland. Die Sonne geht auf Lombok immer gegen 6.00 bis 6.30 Uhr auf und gegen 18.00 bis 18.45 Uhr wieder unter.

[artikel-vorschau titel=“Weitere Infos für Lombok & Indonesien“]
[artikel id=“812″]
[artikel id=“224″]
[artikel id=“7224″]
[/artikel-vorschau][hr]

Der Jetlag

Bei einer Reise nach Lombok besteht aufgrund der großen Zeitverschiebung immer die Gefahr eines Jetlag. Der Schlaf-Wach-Rythmus gerät durcheinander, was zu Schlaflosigkeit, Kreislaufproblemen, Appetitlosigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen kann. Bei entsprechender Empfindlichkeit empfiehlt es sich, vor der Reise einen Arzt aufzusuchen um mögliche Maßnahmen zu besprechen. Detaillierte Informationen zum Jetlag und weiteren gesundheitlichen Risiken finden Sie in der Übersicht zur Gesundheit in Indonesien … >>

Zurück zur Übersicht Zeit & Zeitverschiebung