Pejeng

Etwa drei Kilometer von der Künstlerstadt Ubud entfernt liegt das Dorf Pejeng im Herzen des einstigen Königreichs Pejeng-Bedulu. Eine wichtige Sehenswürdigkeit von Pejeng ist der „Mond von Pejeng“. Die mit 1,8m Durchmesser größte Bronzetrommel der Welt ist einer der bedeutendsten Funde aus der Bronzezeit Balis und stammt vermutlich aus dem 3. Jahrhundert vor Christus. Die aus einem Stück gegossene Trommel befindet sich im Tempel Pura Penataran Sasih und kann dort besichtigt werden.

Penataran lässt sich mit „Versammlungshalle“ übersetzen und Sasih bedeutet „Mond“. Zur Herkunft des Mondes ist bislang nichts Näheres bekannt, außer dass er einer Trommel aus der chinesischen Han-Dynastie ähnelt. Es gibt natürlich einige Sagen und Legenden zu seiner Herkunft. Eine davon besagt, dass einer der nachts am Himmel stehenden 13 Monde heruntergefallen war und an einem Kambodja-Baum im Tempelhof von Penataran Sasih hängen blieb. Dort leuchtete er derart grell, dass einige Diebe aus der Gegend nicht mehr unbemerkt stehlen konnten.

Der mutigste unter ihnen beschloss dem ein Ende zu setzen und pinkelte darauf um ihn zu löschen. Das ließ sich der Mond natürlich nicht gefallen, sprang auf, ermordete den Frevler und fiel als Bronzetrommel zur Erde. Eine andere Version spricht vom Riesen Kebi Iwo, der auch die Elefantenhöhle Goa Gaja und die Königsgräber von Gunung Kawi erbaut haben soll. Diese Riese soll die Trommel als Ohrschmuck getragen und eines Tages verloren haben.

Aufbewahrt wird der Bronzegong in einem 6 m hohen Turm, was dazu führt dass man nur recht wenige seiner Details erkennen kann. Den Balinesen ist er sehr heilig, es liegen ständig aufwändige Opfergaben unter ihm und ein Mal im Jahr findet im Pura Penataran Sasih ein großes Tempelfest statt. Das archäologische Museum Purbakala ist ebenfalls sehenswert und zeigt mehrere sehr alte Objekte aus Stein, Bronze und Keramik.

[map lon=“115.293274″ lat=“-8.513727″ zoom=“12″ resize=“false“]
[marker lon=“115.293274″ lat=“-8.513727″ titel=“Pejeng“ typ=“marker“ text=“Etwa drei Kilometer von der Künstlerstadt Ubud entfernt liegt das Dorf Pejeng …“ bild=“6507″
bildtitle=“Etwa drei Kilometer von der Künstlerstadt Ubud entfernt liegt das Dorf Pejeng im Herzen“ bildalt=“Pejeng“]
[/map]
[info align=“right“]

Anreise nach Pejeng:

Pejeng liegt an der Straße zwischen Bedulu und Tampaksiring im Herzen Zentralbalis. Zu erreichen ist das Dorf mit Auto, Moped, Taxi oder Bus.

Koordinaten: Süd 8°30’35.09 Ost 115°17’36.96

[/info]

Aktivitäten

Die Bronzetrommel im Tempel Pura Penataran Sasih sollte sich kein Tourist entgehen lassen, ansonsten ist der Tempel und das jährlich stattfindende Tempelfest sehenswert.

Das archäologische Museum Purbakala zeigt historische Objekte aus Stein, Bronze und Keramik. Ansonsten ist die Umgebung von Pejeng wunderschön und ursprünglich balinesisch.

Zurück zur Übersicht Zentralbali
[hr]

Hotels in Pejeng

[info align=“left“]Bali Sandat:
Bali SandatDas Bali Sandat wurde im balinesischen Stil erbaut und bietet von der großen Terrasse wunderschönen Meerblick.

Website: www.bali-sandat.com

[/info][info align=“right“]Your Hotel here:

Your Hotel here? Talk to us: Kontakt

[/info]