Malaysia Airlines

Die Fluggesellschaft Malaysia Airlines (IATA-Code: MH, ICAO-Code: MAS, Rufzeichen: Malaysian) ist eine der Gesellschaften, die Flüge von Deutschland nach Bali anbieten.

Malaysia Airlines, kurz auch MAS genannt, ist die größte Linienfluggesellschaft Malaysias mit Sitz in Kuala Lumpur, wo sich auch das Drehkreuz der Gesellschaft, der Kuala Lumpur International Airport (KLIA) befindet. Die Flüge nach Bali werden alle über diesen Flughafen abgewickelt.

Gegründet wurde das Unternehmen 1947 als Malayan Airways, wurde dann aber schnell in Malaysian Airways umbenannt. 1966 wurde der Name nach der Unabhängigkeit Singapurs in Malaysia Singapore Airlines (MSA) geändert. 1971 wurde die Gesellschaft dann geteilt, in die Singapore Airlines und die Malaysian Airline System (MAS). MAS flog damals nur Ziele innerhalb Malaysias an, 1974 kam mit London erstmals ein internationales Ziel hinzu.

Kurz danach folgten Amsterdam, Zürich und Frankfurt am Main. Ab 1987 firmierte man dann unter dem heutigen Namen, wobei die Abkürzung MAS weiterhin verwendet wurde. 1992 wurde nun auch München angeflogen.

Während der Asienkrise in den 90er Jahren kam es zu massiven Umsatzeinbußen, Strecken wurden stillgelegt und Flugzeuge verkauft. Anfang 2000 ging es dann aber wieder bergauf, 2005 bekam die Airline die Auszeichnung „5-Star-Airline Award“ von Skytrax. Heute befördert Malaysia Airlines etwa 15 Millionen Passagiere im Jahr, im Juli 2010 waren 87 Flugzeuge im Einsatz.

Zurück zu Buchstabe M