Pura Meru

Der Pura Meru in Cakranegara, Lombok

Der Pura Meru in Cakranegara ist mit seinen 9- und 11-stufigen Meru einer von Lomboks eindrucksvollsten Tempelanlagen. Foto: © Leonid Katsyka / Shutterstock

In Lomboks Hauptstadt Mataram, genauer gesagt in Cakranegara, gleich neben dem Mayura Wasserpalast liegt der hinduistische Tempel Pura Meru. Der 1720 erbaute Komplex besteht aus zwei neustufigen und einem elfstufigen Schrein (Meru) um die sich 31 kleinere Schreine gruppieren. Damit ist der Pura Meru der größte hinduistische Tempel der Insel Lombok, geweiht der heiligen Trinität Brahma, Vishnu und Shiva. Gegründet wurde er von Prinz Anak Agung Made Karang von Singosari (Agung Made Parang). Damals stand Lombok unter der Herrschaft des balinesischen Karang Asem Königreichs und der Prinz wollte mit dem Bau des Heiligtums die Beziehungen zwischen Lombok und den balinesischen Herrschern fördern.

Die Anlage besteht aus drei Höfen. Im ersten steht der hölzerne Trommelturm, der Kulkul. Dieser übernimmt in etwa die Funktion einer Kirchenglocke und ruft zu den Zeremonien und Tempelfesten. Der zweite Hof beherbergt die typischen erhöhten Plattformen die bei den Festen und Zeremonien zur Ablage von Opfergaben genutzt werden. Im Innenhof (Jeroan) stehen die drei großen und weitere 31 kleine Schreine (Meru). Der mittlere Meru mit seinem elfstufigen Dach ist der Platz für Shiva, der nördliche Meru mit neun Stufen ist Wishnu geweiht und der dritte gehört zu Brahma. Andere Quellen sprechen von einer Zuordnung der Schreine zu den heiligen Vulkanen Rinjani auf Lombok, Agung auf Bali und Bromo auf Java, wobei auch diese Vulkane wiederum den genannten Göttern zugerechnet werden.

[map lon=“116.129842″ lat=“-8.589433″ zoom=“12″ resize=“false“]
[marker lon=“116.129842″ lat=“-8.589433″ titel=“Pura Meru“ typ=“marker“
text=“Der Pura Meru ist Lonks größter hinduistischer Tempel und fällt durch …“ bild=“7296″
bildtitle=“Der Pura Meru ist Lonks größter hinduistischer Tempel und fällt durch …“ bildalt=“Der Pura Meru ist Lonks größter hinduistischer Tempel und fällt durch …“]
[/map]
[info align=“right“]

Anreise zum Pura Meru:

Der Pura Meru liegt in Cakranegara gleich neben dem Mayura Wasserpalast in der Jalan Selaparang. Der Weg dorthin ist kaum zu verfehlen, jeder Einwohner kennt ihn und kann den Weg weisen. Geöffnet ist er jedenTag von 8:00 bis 17:00 Uhr, Angabe ohne Gewähr!

Koordinaten: Süd 8°35’16.17 Ost 116°07’54.86

[/info]
Die Meru sind allerdings nicht die Wohnstätten der Götter, vielmehr dienen sie ihnen als Aufenthaltsort während der Zeremonien und als Anlaufstelle für Opfergaben und Gebete. Möglicherweise leitet sich von ihnen der Name des Tempels ab, eventuell aber auch vom mystischen Berg Meru, der in der hinduistischen Mythologie der Sitz von Indra, dem König der Götter ist.

Im Tempel findet alljährlich das Pujawali Fest statt. Es läuft über fünf Tage und ist das größte balinesisch-hinduistische Fest Lomboks. Die Feierlichkeiten beginne immer zu Vollmond im September oder Oktober.

Zurück zur Übersicht Lombok