Tika

Der Tika ist die traditionelle Darstellung des Uku-, Wuku- bzw. Pawukon-Kalenders mit dem auf Bali die Termine für Zeremonien und Feierlichkeiten bestimmt werden. Traditionell besteht er aus 30 Spalten mit je sieben Zeilen.

Durch geometrische Symbole werden die verschiedenen Zyklen dargestellt. Meist wurden tikas auf Holz oder Lontarblätter geschnitzt oder auf Stoff gemalt. Heute werden allerdings keine mehr hergestellt und nur noch wenige Spezialisten verstehen die Struktur eines 210-Tage-tikas.
[info align=“right“]Weitere Infos:

Zeremonien auf Bali
Feiertage auf Bali

[/info]
Moderne indonesische Kalender enthalten neben dem wuku, auch den gregorianischen, indischen, islamischen und chinesischen Kalender.

Zurück zu Buchstabe T