Bat Caves / Fledermaus- / Unterwasserhöhle

Federstern auf Riff vor Indonesien

Solche Federsterne gehören zu den Highlights auf den Riffen vor Indonesien. © Jung Hsuan / Shutterstock

Bat Caves, zu deutsch Fledermaushöhlen, ist die Bezeichnung für einen Tauchplatz an der Nusa Menjangan in Balis Westen. Der Name stammt von einigen dort befindlichen Höhlen in denen ganze Schwärme von Fledermäusen leben. Diese Höhlen liegen dicht über der Wasseroberfläche und sind zumindest für Menschen nur schwimmend bzw. schnorchelnd erreichbar. In ihnen leben hunderte von Fledermäusen die sich durch die Taucher aber kaum aus der Ruhe bringen lassen. In diesem Tauchgebiet ist die Strömung schon mal etwas stärker und es kommt zu Verwirbelungen und Gegenströmungen. Etwas Erfahrung im Tauchen auf Bali kann also nicht schaden, dafür kann man dann aber bis in eine Tiefe von 30 Meter mit Sichtweiten von 12-30 Metern rechnen.

[angebote ids=“7473,858″][hr]

Es ist möglich, seinen Tauchgang direkt hier zu beginnen, es macht aber Sinn, etwas weiter entfernt einzusteigen und sich mit der Strömung hierher tragen zu lassen. Das ist wesentlich bequemer und sicherer. Ein häufig genutzter Einstieg befindet sich östlich der Bat Caves bei Post II, benannt nach einem Wachposten des Taman Nasional Bali Barat, zu dem die Menjangan Insel gehört. Man treibt von dort ganz bequem mit der Strömung heran und kommt dann beim Peti Reef wieder heraus.

[map lon=“114.515095″ lat=“-8.096061″ zoom=“15″ files=“tauchen-menjangan-bc.csv“ resize=“false“][/map]
Auch das Peti Reef (Temple Point) ist ein wunderschöner Tauchplatz an der Nusa Menjangan. Es gibt hier steile Wände und Hänge, üppig mit weichen und harten Korallen bewachsen und voll von Leben. Möchte man die Höhlen besuchen, sollte man das Tauchboot aber in der Nähe wissen, denn ganz ungefährlich sind Höhlentauchgänge nie, auch wenn man wie hier nicht tief hinunter muss. Durch die Strömung finden sich hier natürlich zahlreiche Großfische ein, von Weißrücken-Riffhai über Makrele und Schildkröte bis Thunfisch.
[info align=“right“]Weitere Infos:

Übersicht Menjangan Insel
Alle Tauchplätze Balis
Unsere Tauchreisen

[/info]
Ansonsten gibt es hier wie überall rund um Menjangan traumhaft dicht gewachsene Korallenbänke und -hänge mit tausenden von bunten Fischen und Kleinlebewesen. Besonders auffallend sind hier die vielen Fächerkorallen und Schwämme, darunter auch die riesigen Elefantenohrschwämme.

Artikelbild: © Jung Hsuan / Shutterstock