Top-Reiseangebote

Indonesien in 13 Tagen per Kreuzfahrt Erkunden

Indonesien in 13 Tagen per Kreuzfahrt Erkunden

Indonesien in 13 Tagen per Kreuzfahrt Erkunden

Kreuzfahrten erfreuen sich weltweit steigender Beliebtheit. Auch die Deutschen sind auf den Geschmack gekommen. Rund 2,2 Millionen Deutsche verbringen jedes Jahr ihren Urlaub auf einem Schiff[1]. Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Anzahl der Passagiere fast vervierfacht. Deutschland gehört zu Europas führenden Kreuzfahrtnationen vor Großbritannien, Italien sowie Frankreich.

Der Kreuzfahrtmarkt boomt – und das seit Jahren. Bis vor Kurzem wurden Kreuzfahrten in erster Linie in europäischen Gewässern ausgeführt. Nun reisen Europäer häufig nach Asien, um die Länder des Kontinents per Schiff zu erkunden. Indonesien profitiert von diesem Tourismus, da das Land viel zu bieten hat, was ohne eine Schifffahrt schwer zu erkunden ist. Der Inselstaat weiß mit außergewöhnlichen Zielen wie Bali, Nusa Tenggara oder Java zu verzaubern.

Eine Kreuzfahrt in Singapur beginnen

Das Angebot an Kreuzfahrten in Südostasien wächst seit Jahren. Immer mehr Europäer reisen in den Osten, um die schönsten Orte Asiens per Schiff zu erkunden. Das Kreuzfahrtportal Cruisestar (www.cruisestar.de) empfiehlt Reisenden, ihre Südostasien-Kreuzfahrt in Singapur zu beginnen. Von dort aus beginnen zahlreiche Kreuzfahrten, die die schönsten Orte in Indonesien erkunden. Empfehlenswert ist Singapur aus einem simplen Grund: Singapur ist von Deutschland aus leicht und günstig erreichbar.

Wer in seinem Urlaub nicht nur Indonesien entdecken möchte, der reist einige Tage früher am Changi International Airport an. Singapur Airlines bietet Direktflüge ab Düsseldorf, München und Frankfurt an. Diese Flüge sind günstiger als nach Bali, weshalb die Kreuzfahrt in Singapur beginnen sollte. Noch günstiger reisen Urlauber mit Emirates, jedoch müssen sie in Dubai umsteigen.

Einige Sehenswürdigkeiten in Singapur:

  1. Singapore Zoo: Gibt einen Einblick auf einheimische Tiere wie Makaken, Pygmäenpferde sowie Orang-Utans.
  2. Kwan Im Thong Hood Cho Temple: Der chinesische Tempel wurde im 19. Jahrhundert gebaut und soll Besuchern Glück bringen.
  3. Botanische Gärten: Singapur besitzt zahlreiche botanische Gärten, die Besucher in ein natürliches Pflanzenreich einladen.

Nachdem Besucher Singapur entdeckt haben, können sie ihre 13-tägige Kreuzfahrt antreten, um Indonesien zu erkunden.

Indonesien in 13 Tagen per Kreuzfahrt erkunden

Auf dem Kreuzfahrtportal von Cruisestar ist eine 13-tägige Kreuzfahrt ab Singapur vorzufinden, die wunderschöne Regionen in Indonesien ansteuert. Nachfolgend informieren wir, welche Highlights Reisende nicht verpassen sollten.

Tanjung Priok

Von Singapur aus wird der Hafen Tanjung Priok der indonesischen Hauptstadt Jakarta angesteuert. Etwa neun Stunden können Reisende in der Hauptstadt des Landes verbringen. Ausreichend Zeit, um einige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Einige Anregungen:

  • Pulau Seribu
  • Jakarta Fine Arts and Ceramics Museum
  • Wayang Museum
  • Jakarta Maritime Museum

Vom Hafen aus müssen Touristen der Straße Jalan Lodan Raya folgen, um die Museen zu erreichen.

Die Insel Java

Zurück im Hafen Tanjung Priok wird die Insel Java angesteuert. Jeweils einen Tag haben Touristen Zeit, um folgende Destinationen auf Java zu besichtigen:

  1. Semarang: Diese Stadt liegt im Herzen der Provinz Java. Sie verbindet zwei verschiedene Welten miteinander: Die Kolonialbauten aus dem Mittelalter mit der modernen Baukunst, die von Hotels und Erholungsplätzen repräsentiert wird. Sehenswert ist die Altstadt, auch Oudstadt genannt. Dieser Stadtteil wurde von der Architektur aus der Niederlande inspiriert.
  2. Surabaya: Die zweitgrößte Stadt Indonesiens besitzt einen sehenswerten Zoo, in dem Besucher exotische Vögel und Tiere sehen können. Ein Highlight ist beispielsweise der vier Meter lange Komododrache. Weiterhin gibt es einige religiöse Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Ampel-Moschee.

Komodo

Von der Insel Java geht es zum Komodo Nationalpark. Rund um den Nationalpark befinden sich spektakuläre Inselgruppen, die ein wahres Naturschauspiel sind. Hier sind die berühmten Komodo-Waranen einheimisch. Die uralten Echsen sind in dieser Form nur auf diesen Inseln vorzufinden. Um sie zu schützen, wurde 1980 der Komodo Nationalpark gegründet.

Lembar

Lembar ist der Haupthafen der Insel Lombok. Besuchern stehen 14 Stunden zur Verfügung, um die Insel zu erkunden. Da diese recht groß ist, sollte man sich überlegen, ob man den Norden oder Süden bereisen möchte.

Eine Alternative: Reisende können im Hafen ein Boot mieten und nach Gili Nanggu reisen. Die Insel westlich des Hafens ist ein kleines, unberührtes Paradies mit weißen Stränden. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, tauchen zu gehen und köstliche Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Die Insel Bali

Von Lombok geht es weiter nach Bali zum Hafen Benoa. Es lohnt sich, über den Hafen eine Bootstour zu mieten. Zahlreiche Boote führen zu den schönsten Stränden der Insel. Alternativ bietet es sich an, die Touristenstadt Nusa Dua im Süden zu besuchen. Weiße Strände und ein türkisblaues Meer laden förmlich dazu ein, sich zu entspannen.

Probolinggo

Vom Hafen Benoa aus wird das letzte Ziel der Reise, Probolinggo, angesteuert. Die Stadt im Osten der Provinz Java beheimatet rund 223.000 Menschen. Auch wenn die Stadt einige Sehenswürdigkeiten besitzt, lohnt es sich, vom Hafen aus eine 90-minütige Fahrt zum Mt. Bromo im Bromo-Tengger-Semeru National Park zu machen. Minibusse fahren regelmäßig zum wohl bekanntesten Vulkan Indonesiens.

Artikelbild: © Ivoha / Shutterstock

Weitere Artikel aus der Kategorie Reise & Reportagen

Mit dem Feuerwagen durch Java

Mit dem Feuerwagen durch Java

Per pedes, mit dem Fahrrad, mit Bussen oder einem privaten Fahrer, die Möglichkeiten, Java zu bereisen, sind so vielfältig wie die Insel selbst. Manche sind mühsamer und... mehr

Karimunjawa Islands: Eine Auszeit von der Auszeit

Karimunjawa Islands: Eine Auszeit von...

Zugegeben, auf Java kann der Indonesientourist einiges erleben: Kultur, Abenteuer, pulsierende Städte und Vulkane stehen auf dem Programm. Doch manchmal sehnt man sich einfach... mehr

Die Sananda Bungalows in Nordbali

Die Sananda Bungalows in Nordbali

Folgend möchten wir Ihnen im Rahmen unserer Empfehlungen rund um Bali und Lombok eine kleine Bungalowanlage im Norden der Insel Bali vorstellen. Der Norden Balis ist in... mehr

Reiseführer auf Papier. Der Klassiker

Reiseführer auf Papier. Der Klassiker

Die Basis einer jeden selbst organisierten Reise ist die Recherche. Da gibt es eine ganz Reihe geeigneter Quellen, ein Webportal wie Sunda-Spirit ist eine davon. Andere... mehr