Top-Reiseangebote

Spektakuläres Urteil in Korruptionsprozess mit Ende April erwartet

Muhamed Nazaruddin brach während seiner abschließenden Stellungnahme bei seinem Korruptionsprozess in Tränen aus. Die Trennung von seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern habe ihm und diesen das Herz gebrochen. „Ich stehe vor der größten Herausforderung meines Lebens“ beteuerte er den Mitgliedern des Anti-Korruptions-Gerichts in Jakarta. „Die grausame Trennung von ihr und den Kindern, die allesamt jünger als fünf Jahre alt sind, habe seine Seele zermalmt“ fügte der Angeklagte hinzu. Er rief die Instanz dazu auf, auch seine eigene Jugend“ im gegenständlichen Zeitraum zu betrachten und wies von sich, jemals Geld über die Politik gestellt zu haben.
Er verwies weiter auf sein noch immer junges Alter von gerade 33 Lebensjahren. Von klein an habe er sich der Politik verpflichtet gefühlt und bei der Demokratischen Partei hart mitgearbeitet. Er hatte niemals die Macht eines gesetzgebenden Organs inne.

Fall als Dauerbrenner mit öffentlichem Interesse

Nazaruddin allerdings war der Kassier bei der mutmaßlichen Annahme von Bestechungsgeldern in der Höhe von 4,6 Milliarden Rp. Es ging um die Bevorteilung bei der Vergabe eines Bauauftrags für den Bau des „Athleten Dorfs“, ein Auftrag im Rahmen der Veranstaltung der Südost-Asiatischen Spiele.

Nach dem Auffliegen des Skandals floh er nach Kolumbien, zweieinhalb Monate danach wurde er dort verhaftet. Aber auch seine Gattin wurde zum Teil der Mittäterschaft verdächtigt. Sie war ebenfalls mit ihm nach Kolumbien gekommen. Die Kinder waren zu dieser Zeit bei einem Verwandten in Malaysia untergebracht. In Kuala Lumpur besitzt die Familie eine Immobilie nahe der indonesischen Botschaft.

Nazaruddin ist allerdings nur einer der Beklagten im spektakulären Fall, indem namhafte Politiker involviert sind. Das Urteil wird am 20. April 2012 erwartet. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Verurteilung Nazaruddins bei einer Haftstrafe von sieben Jahren und eine Geldbuße in der Höhe von 300 Millionen Rp.

Weitere Artikel aus der Kategorie Politik, Geld und Wirtschaft

Ölpreis-Entwicklung – Indonesien möchte Ölförderung nicht limitieren

Ölpreis-Entwicklung – Indonesien...

Öl ist ein Rohstoff, ohne den unsere Zivilisation stillstehen würde. Deshalb dreht sich täglich alles um das schwarze Gold, wie Öl noch genannt wird. Seit dem Preisverfall... mehr

Regenwaldabholzung: Weniger Luft, dafür mehr Palmöl

Regenwaldabholzung: Weniger Luft,...

Es steckt in Zahnpasta, in Shampoo und anderen Produkten: Palmöl. Dass ganze Wälder brennen, um das flüssige Elfenbein, wie Palmöl noch genannt wird, zu produzieren, ahnen... mehr

Mobiles Internet auf Bali

Mobiles Internet auf Bali

Unterwegs ständig erreichbar zu sein ist für uns ja schon normal geworden, auch im Urlaub muss das Handy funktionieren, sonst fühlen wir uns irgendwie nackt. Aber nicht nur... mehr

Zukunftsszenario Jakarta: Schwimmender Flughafen und Tiefseehafenparadies

Zukunftsszenario Jakarta:...

Visionsreich zeichnet der Gouverneur, Fauzi Bowo, ein traumhaftes Bildnis für den künftigen Fremdenverkehr und damit der Wirtschaft für das wunderschöne Urlaubs-Traumziel... mehr