Top-Reiseangebote

Mit dem Hund nach Bali

Hund auf Bali

Hunde sind auf Bali durchaus willkommen, solange sie zu einem Menschen gehören der sich um sie kümmert

Hunde als Haustiere sind eine tolle Sache. Sie werden ja nicht umsonst als bester Freund des Menschen bezeichnet. Aber manchmal werden sie auch zum Problem, beispielsweise dann, wenn ein Urlaub ansteht und man sich Gedanken machen muss, ob das Tier mitkommen kann oder nicht.

So lange man nicht all zu weit weg fährt, ist der Urlaub mit dem Hund kaum ein Problem. Die meisten Ferienwohnungen sind problemlos auch mit Haustieren bewohnbar, aber auch Gasthäuser, Pensionen und Hotels in Deutschland haben selten ein Problem mit dem Tier.

Ein Urlaub auf Bali kann da schon schwieriger sein. Zunächst sind unglaublich viele Formalitäten zu erledigen, einen Hund kann man nicht so ohne weiteres nach Indonesien einführen. Die Impfungen und Papiere müssen stimmen, sonst kommt man nicht weit.

Dann wäre da der lange Flug von Deutschland nach Bali. Da sitzt man schon mal 16-17 Stunden im Flieger und hat dazwischen noch ein oder zwei Aufenthalte im Transitbereich der Flughäfen. So eine Reise ist schon für Menschen anstrengend, aber für Hunde erst recht. Zumal dann, wenn der geliebte Vierbeiner zu groß für die Passagierkabine ist und im Gepäckraum im engen Zwinger sitzen muss.

Übersteht das Tier die Anreise, ist es fraglich ob das Hotel ihn akzeptiert. Auf Bali hat man ein ganz anderes Verhältnis zu Tieren und speziell zu Hunden. Es gibt sie dort nämlich haufenweise in Form von streunenden Hunden.

Zudem nehmen in den letzten Jahren die Tollwuterkrankungen stark zu, es kann also gut sein, dass die Balinesen einem Hund gegenüber nicht all zu aufgeschlossen sind. Dazu kommt natürlich das Risiko das für den Vierbeiner aufgrund der streunenden Artgenossen besteht.

Die sind nämlich oftmals sehr aggressiv und ein Haushund ist da ein recht wehrloses Opfer. Tierärzte gibt es auf Bali zwar auch, aber nicht all zu viele. Insgesamt dürfte der Aufwand mit einem Hund nach Bali zu reisen sehr groß sein und die Belastung für Mensch und Tier ebenfalls. Möglicherweise ist die Unterbringung in einer Tierpension in dem Fall die bessere Lösung.

Weitere Artikel aus der Kategorie Reise & Reportagen

Warum Überwintern auf Bali ähnlich wie auf Teneriffa ist

Warum Überwintern auf Bali ähnlich...

Während in Deutschland Schnee, Eis und bitterkalte Temperaturen toben, macht es sich so mancher Auswanderer und Langzeiturlauber auf fernen Inseln gemütlich. Bei rund 30... mehr

Mit dem Feuerwagen durch Java

Mit dem Feuerwagen durch Java

Per pedes, mit dem Fahrrad, mit Bussen oder einem privaten Fahrer, die Möglichkeiten, Java zu bereisen, sind so vielfältig wie die Insel selbst. Manche sind mühsamer und... mehr

Karimunjawa Islands: Eine Auszeit von der Auszeit

Karimunjawa Islands: Eine Auszeit von...

Zugegeben, auf Java kann der Indonesientourist einiges erleben: Kultur, Abenteuer, pulsierende Städte und Vulkane stehen auf dem Programm. Doch manchmal sehnt man sich einfach... mehr

Indonesien in 13 Tagen per Kreuzfahrt Erkunden

Indonesien in 13 Tagen per Kreuzfahrt...

Kreuzfahrten erfreuen sich weltweit steigender Beliebtheit. Auch die Deutschen sind auf den Geschmack gekommen. Rund 2,2 Millionen Deutsche verbringen jedes Jahr ihren Urlaub... mehr